Sie sind hier

Reinigende Ayurvedische Kräuterpasten

Gemäß dem überlieferten Wissen der Ayurveda ist der menschliche Körper von einem System physiologischer und energetischer Kanäle (Srotamsi) durchzogen, die die Nahrung verarbeiten, die wir zu uns nehmen, und die Versorgung der Körpergewebe (Dhatus) mit Nährstoffen sichern.

Das System des menschlichen Körpers besteht aus 13 Hauptkanälen (Srotas). Zu den ersten drei zählen das Verdauungssystem (Anna), die Luftwege (Prana) und das System des Wasserstoffwechsels (Ambu). Weitere sieben Kanäle sind für die Ernährung der sieben Körpergewebe (Dhatus) zuständig. Die drei verbleibenden dienen der Ausscheidung von Stuhl (Purisha), der Ausscheidung von Urin (Mutrava) und der Entfernung von Giftstoffen durch die Schweißdrüsen (Sveda). Der vierzehnte wesentliche und komplexe Kanal ist das psychophysische System (Mano), das sich aus dem Verstand und den Sinnesorganen zusammensetzt sowie den Aktivitäten des Herz-Kreislauf-Systems und des neuroendokrinen Systems. Schließlich finden sich im weiblichen Körper noch zwei weitere Kanäle - einer für die Menstruation (Rajah) und einer für die Milchbildung (Stanya). Die Umwandlung über den Stoffwechsel, die mit Hilfe dieser Kanäle erfolgt, findet auf der Ebene der Zellen, Gewebe, Organe, Gefühle, Gedanken und des geistigen Bewusstseins statt. Und letztendlich zeigt sich diese Umwandlung in unserem Gesundheitszustand in der Form des individuellen Verhältnisses der drei biologischen Energien (Vata, Pitta, Kapha). Unsere reinigenden ayurvedischen Kräuterpasten sind eine Zubereitung von Kräutern auf der Basis von Ghee (geklärter Butter) und Palmsirup.